Koordinatorentreffen der Förderlinie „Technikbasierte Dienstleistungssysteme“ 2019 in Würzburg

Am 08.10. wurde das dritte Koordinatorentreffen der Förderlinie „Technikbasierte Dienstleistungssysteme“, der auch das Projekt DiHP angehört, im Toscanasaal der Residenz Würzburg abgehalten. Dabei wurden aktuelle, spannende Themen der Plattformökonomie diskutiert, angestoßen durch einen Impulsvortrag von Herrn Prof. Dr. Axel Winkelmann.

Gleichzeitig fand ein Austausch auf Projektebene in Workshops statt, in deren Rahmen auch die Planungen für die Abschlussveranstaltungen der drei Bereiche der Förderlinie, Produktion, Logistik und Daten, stattfand. Bei Kaffee und Kuchen konnte zusätzlich über allgemeine Fragen von technikbasierten Dienstleistungssystemen diskutiert werden. Zum Abschluss wurden die Ergebnisse der Workshops präsentiert. Anschließend wurde ein kurzer Spaziergang durch die Hofgärten der Residenz unternommen.

Insgesamt handelte es sich dabei um das dritte und gleichzeitig letzte Koordinatorentreffen der Förderlinie; im Jahr 2020 finden bereits die Abschlussveranstaltungen statt. Die bisherigen Koordinatorentreffen wurden in Karlsruhe (2017) sowie in Bochum (2018) veranstaltet.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden für die produktiven Gespräche und das erfolgreiche Koordinatorentreffen und freuen uns auf die Abschlussveranstaltungen im nächsten Jahr, in denen die spannenden Ergebnisse der drei Bereiche vorgestellt werden.

3D-Druck – vom Drucker zur Plattform: DiHP Wissenstransfer im Rahmen von Prompt@Net und der BVL

Im Rahmen der Veranstaltung „3D-Druck – vom Drucker zur Plattform“ (organisiert vom Projekt Prompt@Net sowie der Regionalgruppe Mainfranken der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL)) durften wir das Projekt DiHP gemeinsam mit einigen 3D-Druck-Experten vorstellen.

„3D-Druck – vom Drucker zur Plattform: DiHP Wissenstransfer im Rahmen von Prompt@Net und der BVL“ weiterlesen

Startschuss für das Projekt DiHP: Kick-off-Veranstaltung in Berlin

Am 06.09.2017 hat sich das Projektkonsortium zusammen mit dem Projektträger in den Räumen der 3YOURMIND in Berlin eingefunden, um das Projekt in einem offiziellen Kick-off gemeinsam zu starten. Dabei wurden letzte organisatorische Fragestellungen durch den Vertreter des Projektträgers Herrn Jens Korell beantwortet und die Projektplanung durch den Projektleiter Prof. Dr. Axel Winkelmann von der Universität Würzburg vorgestellt. Anschließend wurden die ersten Ergebnisse und aktuelle Arbeitspakete erläutert und die nächsten Schritte abgestimmt. In den nun folgenden Anforderungsanalysen sollen vor allem die Praxispartner aus dem Projektbeirat sowie die Evaluationspartner im Projektkonsortium ihre Anforderungen an eine Marktplattform für Produktionskapazitäten einbringen und somit schon frühzeitig bei der Gestaltung unterstützen.

Das Projektkonsortium in Berlin: (von links nach rechts: J. Kolb (Universität Würzburg), M. Kleinschnitz (infosim), A. Drochner (3YOURMIND), Dr. D. Hock (infosim), K. Theet (Maul-Theet), Prof. Dr. A. Winkelmann (Universität Würzburg), J. Korell (PTKA), F. Geiger (Universität Würzburg), Prof. Dr. F. Thiesse (Universität Würzburg), M. Müseler (Betterguards Technology)